Vom Forstarbeiter zum Unternehmer

Vom Forstarbeiter zum Unternehmer

Vom Forstarbeiter zum Unternehmer

Eine weiteres Kapitel aus den erfolgreichen Gründerstorys der GBFSE mbH.

Im Rahmen des Projektes “young companies” begleiteten wir Martin Rieger auf seinem Weg vom Forstarbeiter zum Unternehmer. Als Forstwirt hat er seit März 2016 sein eigenes Unternehmen in Beeskow gegründet. Im Interview mit der MOZ/Beeskow sagt er: “Es ist besser angelaufen, als ich dachte.” Begonnen hat Martin Rieger als Subunternehmer und hilft dabei der von der Stadt beauftragten Firma beim Verschneiden der Sträucher.

Als Betroffener der Forstreform bezeichnet die MOZ – Martin Rieger. Im Rahmen dieser Reform wurden zahlreiche Mitarbeiter beim Landesforst eingespart. “Mein zweiter befristeter Vertrag war jetzt ausgelaufen, ich hatte keine Perspektive”, sagte der 23-Jährige Martin Rieger gegenüber der MOZ.

Auf dem Weg in die Selbstständigkeit haben wir Herrn Rieger im Auftrage des Gründungsprojekts “young companies“.

Dazu Herr Rieger: “Man muss ja nicht nur sein Handwerk verstehen, sondern sich mit dem gesamten Schreibkram auskennen.”

Martin Rieger bietet seine Dienste für Gartenarbeit, Baumschnitt und Holzernte und Zaunbau im Wald an.

 

Vom Forstarbeiter zum Unternehmer

Existenzgründung Martin Rieger by GBFSE

Foto: © MOZ/JÖRN TORNOW

Die Gesellschaft für Bildung, Forschung, Strategie und Entwicklung (GBFSE) begleitet Unternehmen in der Gründungsphase und hilft bei der erfolgreichen und nachhaltigen Etablierung am Markt. Unser Ziel ist es, den Wirtschaftsstandort Brandenburg zu fördern.

Regionaler Wirtschaftsförderer. Darauf sind wir stolz.

Bei der GBFSE ist der Unternehmer nicht nur eine Kundennummer im Verzeichnis, hier wird die Person geschätzt und individuell beraten. Dabei steht stets die Qualität der Beratung im Vordergrund. Den Kunden werden die bestmöglichen Chancen und Voraussetzungen am Markt gezeigt bzw. gegeben. Denn nur so kann der Grundstein für eine eigene erfolgreiche Unternehmung gelegt werden. Über 500 Kunden, darunter Gründungswillige, Unternehmer, Vereine und öffentliche Institutionen, wurden bereits erfolgreich beraten. Damit konnte die GBFSE einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in Brandenburg leisten und die Region stärken.

GBFSE mbH . Heegermühler Straße 64 . 16225 Eberswalde Tel. 03334 – 25 96 360 . info@gbfse.de

%d Bloggern gefällt das:
Erfahrungen & Bewertungen zu GBFSE mbH