Meistergründungsprämie Brandenburg

Meistergründungsprämie Brandenburg

Meistergründungsprämie Brandenburg

Ab sofort unterstützt die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) Existenzgründerinnen und Existenzgründer mit einer bestandenen deutschen Meisterprüfung oder einer vollen Gleichwertigkeitsfeststellung der im Ausland erworbenen Berufsqualifikation mit der deutschen Meisterprüfung mit einem Zuschuss für die erstmalige Gründung oder Übernahme einer selbstständigen Existenz im Haupterwerb in einem Handwerk im Rahmen der Meistergründungsprämie Brandenburg.

Das Ziel des Programms ist es:

  • die Schaffung eines Anreizes für Existenzgründungen oder Unternehmensnachfolgen
  • die Absicherung und Steigerung des Bestandes von Handwerksunternehmen im Land Brandenburg
  • die Schaffung zusätzlicher Arbeits- und Ausbildungsplätze

Die Richtlinie des Ministeriums Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg für die Förderung von Existenzgründungen oder Unternehmensnachfolgen im Handwerk im Land Brandenburg Meistergründungsprämie Brandenburg ist zum 28. Oktober 2015 in Kraft getreten und gilt bis zum 31.12.2020. Anträge auf Förderung einschließlich der erforderlichen Anlagen können über das Internetportal der ILB www.ilb.de bezogen werden.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, juristische Personen des privaten Rechts oder eine Personengesellschaft, die eine selbstständige Tätigkeit im Land Brandenburg aufnehmen.

Was wird gefördert?

Basisförderung:

  • Erstmalige Gründung einer Existenz in einem Handwerk nach Anlage A, B1 und B2 zu dem Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung-HwO)
  • Übernahme eines Unternehmens im Handwerk
  • Tätige Beteiligung (mindestens 30 Prozent Kapitalbeteiligung an einem Unternehmen im Handwerk)
  • Arbeits- oder Ausbildungsplatzförderung
  • Schaffung zusätzlicher Arbeits-/Ausbildungsplätze

Wie wird gefördert?

Die ILB fördert Maßnahmen mit einem projektgebundenen Zuschuss in Form einer Festbetragsfinanzierung.

Diese unterteilt sich in zwei Stufen: Basisförderung (erste Stufe) und Arbeits- und Ausbildungsplatzförderung (zweite Stufe):

  • die Höhe der einmaligen Basisförderung beträgt bis zu 8.700,00 Euro
  • die Höhe der einmaligen Arbeits- oder Ausbildungsplatzförderung beträgt bis zu 3.300,00 Euro

Als Experte im Bereich der Existenzgründungsberatung unterstützt Dich die GBFSE mbH nicht nur bei der Erstellung Deines individuellen Unternehmenskonzeptes, sowie bei der Finanzplanung und Finanzierung, sondern hilft Dir auch bei der Antragsstellung und Abrechnung Deiner Meistergründungsprämie Brandenburg, Am besten Du vereinbaren gleich ein unverbindliches und kostenfreies Erstberatungsgespräch mit uns.  Hier findest Du weitere Informationen zur Meistergründungsprämie Brandenburg.

%d Bloggern gefällt das:
Erfahrungen & Bewertungen zu GBFSE mbH