Das Messeprogramm für den Export grüner Energietechnologie 2016 wurde festgelegt

Das Messeprogramm für den Export grüner Energietechnologie 2016 wurde festgelegt

Das Messeprogramm für den Export grüner Energietechnologie 2016 wurde festgelegt

gruene Energietechnologie

12 Auslandsmessen mit diesen Schwerpunkten

Auch im nächsten Jahr können deutsche Unternehmen, die nachhaltige Energietechnologien anbieten, bei ihrer Messebeteiligung im Ausland gefördert werden. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt 2016 im Rahmen der Exportinitiativen “Erneuerbare Energien” und “Energieeffizienz” deutsche Aussteller auf 12 Auslandsmessen mit diesen Schwerpunkten. Dies ist das Ergebnis einer Sitzung, an der Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, der beiden Exportinitiativen, von Germany Trade and Invest (GTAI), der RENAC und des AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft teilgenommen haben.

Vier der geplanten Messebeteiligungen sind für Erneuerbare Energien vorgesehen, drei Messen richten sich insbesondere an Angebote zur Energieeffizienz und fünf Messen sind für beide Angebotsschwerpunkte geeignet. Im Fokus der Messebeteiligungen im nächsten Jahr stehen insbesondere Veranstaltungen in Russland, China, Brasilien, USA, VAE, Südafrika und Kasachstan. Alle Bundesbeteiligungen werden als Firmengemeinschaftsstände organisiert, an denen deutsche Unternehmen zu günstigen Konditionen teilnehmen können.

Die Bundesregierung unterstützt seit 2003 deutsche Unternehmen bei ihren Beteiligungen an Auslandsmessen im “Green Energy”-Sektor, um den Export zu fördern. Der AUMA macht Vorschläge für die Auswahl der Messen und arbeitet dabei mit Fachverbänden und Experten zusammen. Messen der Exportinitiativen “Erneuerbare Energien” und “Energieeffizienz” können in der AUMA-Messedatenbank recherchiert werden.

Quelle: www.auma.de

Quelle: Gründungsnetz Brandenburg

%d Bloggern gefällt das:
Erfahrungen & Bewertungen zu GBFSE mbH